Delegiertenversammlung 2018
  • 11.06.2018

Delegiertenversammlung 2018

Am 08. Juni 2018 trafen sich die Vorsitzenden ud Delegierten der Landfrauenkreisverbände und -vereine Mecklenburg-Vorpommern zur jährlichen Delegiertenversammlung in Beseritz, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.

Der Tätigkeitsbericht und der Jahresabschluss 2017 des Landesverbandes wurden vom Vorstand vorgestellt und durch die Delegierten nach Diskussion bestätigt.

Als Gäste wurden unter anderen Herr Detlef Kurreck, Präsident des Bauernverbandes M-V e.V. und Herr Karsten Peters aus dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern begrüßt.

Beide Gäste betonten in Ihren Grußworten die Zusammenarbeit und die wichtige Stellung des Landfrauenverbandes für den ländlichen Raum in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Landesvorsitzende dankte im Namen des Vorstandes den ehrenamtlichen Landfrauen für Ihre Arbeit und ihr Engagement.

Heike Müller betonte, dass die Wahrnehmung der Aktivitäten der Landfrauen auf kommunaler Ebene steigen muss. „Ihr tut Gutes – also sprecht auch darüber“.   

Für den Fortbestand des Verbandes ist es wichtig, die Arbeit und die Bedeutung der Landfrauen in allen Strukturen in MV noch deutlicher zu machen. „Sprecht mit Euren Kommunalpolitikern über Eure Arbeit in den Gemeinden – die Wahrnehmung der Aktivitäten der Landfrauen landesweit muss in den politischen Ebenen noch erhöht werden.“

weiterlesen...
Unsere neuen Verbandsnachrichten sind da
  • 08.06.2018

Unsere neue "Frugenslüd" ist da

Die zweite Ausgabe unserer Verbandsnachrichten ist da.

Schauen Sie doch gleich mal rein:

Verbandsnachrichten

Viel Spaß beim Lesen.

Wir freuen uns auf Ihre Meinungen und Kommentare.

Alle Landfrauen finden die neue Ausgabe in den nächsten Tagen in Ihrem Briefkasten.

Sie bekommen die Verbandsnachrichten noch nicht?

Kontaktieren Sie uns unter: jahn(at)landfrauen-mv.de

oder telefonisch: 0395-4306210

 

 

weiterlesen...
EU Schulprogramm
  • 07.06.2018

Weiterbildung und Vernetzungstreffen der Ernährungsfachfrauen

Im Rahmen des EU-Schulprogrammes betreuen 14 Ernährungsfachfrauen des Land- Frauenverbandes M-V e.V. seit Schuljahresbeginn 2017/2018, 38 Schulen mit 164 Klassen. Die pädagogischen Begleitmaßnahmen sind vielfältig und wurden in Grundschulen in MV durchgeführt.

Am 29. Mai 2018 trafen sich die Fachfrauen zur Weiterbildung und zu einem Erfahrungsaustausch.

Es wurde Zahlen und Fakten für die Umsetzung in MV bekannt gegeben.

Wie wurden die Begleitmaßnahmen mit Themen aus der Landwirtschaft und Ernährungsbildung an Grundschüler vermittelt, wie gestaltete sich die Kontaktaufnahme mit den Schulen, die administrative Vor- und Nachbereitung und natürlich auch die Maßnahme mit den Schülern direkt?

Es entstand ein reger Austausch der Fachfrauen.

Bis Ende April haben die Fachfrauen ca. 950 Jungen und Mädchen das Thema „Gesunde Ernährung mit regionalen, landwirtschaftlichen Produkten“ nähergebracht.

Eine Weiterbildung zum Thema „Fett- und Zuckerfalle Supermarkt – Nährwertwerbung und Nährwertkennzeichnung“ wurde durch die Verbraucherzentrale MV e.V. durchgeführt.

Die Ernährungsfachfrauen erfuhren wissenswertes zu den Schwerpunkten: versteckte Zucker und Fette in Lebensmitteln und deren Kennzeichnung.

Es wurde erläutert wie man beim Einkauf fett- und zuckerarme Alternativen erkennt.  

Ein durchweg positives Ergebnis stand am Ende des Vernetzungstreffens.

Das EU-Schulprogramm wird im Jahr 2018/2019 in Mecklenburg-Vorpommern weitergeführt.

weiterlesen...
Mecklenburger Seenrunde 2018
  • 07.06.2018

Landfrauen unterstützen auch in diesem Jahr die Mecklenburger Seenrunde

Am 25. und 26. Mai 2018 erlebten Radsportler, Freizeitradler und Touristikfahrer bereits die vierte Auflage der Mecklenburger Seen Runde und durften sich auf einen traumhaft schönen 300-Kilometer-Rundkurs durch eine von Gletschern modellierte Landschaft freuen.

Ein Volksfest auf 2 Rädern.

Dieses Event haben die Landfrauen M-V auch im Jahr 2018 unterstützt.

Sieben Depots säumten die MSR 2018.

Dort finden die Sportler einen Rundum-Wohlfühlservice mit Verpflegung Massage- und Shuttleservice sowie einem Reparaturservice.

 

An den Depots halfen unsere Landfrauen unter anderem bei den Vorbereitungen der Verpflegungsangebote und bei der Betreuung und Ausgabe der Materialien für die Teilnehmer.

Diese Betreuung und Hilfe ging sprichwörtlich Tag und Nacht.

In Neustrelitz zum Beispiel war die Hilfe von 21.00 Uhr bis 02.00 Uhr nachts gefragt. Und die Frauen waren pünktlich um 20.30 Uhr vor Ort und hatten auch morgens um 2.00 Uhr noch ein Lächeln für die tapferen Sportler auf den Lippen.

Auf der MSR 90 können Mädchen und Frauen die Feldberger Seenlandschaft auf Deutschlands größter Frauenradtour erkunden. Und dies taten auch zwei unserer Landfrauen.

 Claudia Nielsen und Conny Leppelt nahmen erfolgreich an der Frauenrunde der MSR 2018 teil. Herzlichen Glückwunsch!

Wir danken allen fleißigen Landfrauen für die Unterstützung bei diesem Event im Namen der Organisatoren und freuen uns auf die Mecklenburger Seenrunde 2019.

 

 

weiterlesen...
BULE-Workshop Teil Zwei
  • 07.06.2018

"Zukunft der Landfrauenverbände gestalten" BULE Projekt Wokshop 2

vor fast einem Jahr trafen wir uns zum ersten Mal, um über die Stärken und Schwächen des Land-Frauenverbandes Mecklenburg-Vorpommern zu sprechen.

Das Projektes „Landfrauenverbände – Zukunft gestalten“ hat seit diesem ersten Treffen konkrete Gestalt angenommen.

Am 7. April 2018 hat der Landfrauenverband M-V in der Geschäftsstelle Neubrandenburg seinen zweiten Workshop zu diesem Thema durchgeführt.

Zu den identifizierten Themenschwerpunkten wurden seitdem insgesamt fünf Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg, sowie zahlreiche Befragungen durchgeführt. Der erste Teil unseres Workshops stand daher ganz im Zeichen der Reflexion und Diskussion der bisherigen Ergebnisse sowie des projektbegleitenden Newsletters.

Das Ziel unseres zweiten Workshops in MV war es, nicht nur die Arbeit der Landfrauen zu reflektieren und zur Diskussion zur stellen, sondern auch Ihnen auf den Zahn zu fühlen und zu fragen: Wie offen sind Sie für neue Mitglieder, Themen, Ideen und Kritik?

Wieder versuchten wir, passgenaue Antworten aber auch mögliche „Stolpersteine“ zu finden.  Es entstanden interessante Ideen für Schnupperveranstaltungen, die auch ein kurzfristiges, zeitlich begrenztes Engagement zulassen, Patenmodelle, die Neulingen das Ankommen in einer Gruppe erleichtern, gegenseitige Besuche im Rotationsprinzip sowie gemeinschaftliche Kinderbetreuungsmodelle.

 

Die gesamte Auswertung des BULE- Workshops finden Sie hier.

weiterlesen...