Deutschlandweite Aktion „NEIN zu Gewalt an Frauen“

  • 20.11.2018

LAND-FRAUENVERBAND M-V e.V. unterstützt die deutschlandweite Aktion „NEIN zu Gewalt an Frauen“

Jedes Jahr wird in ganz Deutschland die TERRE DES FEMMES Flagge "Frei leben ohne Gewalt" gehisst und so ein wichtiges Statement gegen Gewalt an Mädchen und Frauen gesetzt!

Anlässlich des Internationalen Tags „NEIN zu Gewalt an Frauen“, hat der Land-Frauenverband M-V e.V. vor der Geschäftsstelle in Neubrandenburg (Trockener Weg 1) die Fahne „ Frei leben ohne Gewalt“ als Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen gehisst.

Seit 2001 initiiert TERRE DES FEMMES rund um den 25. November Aktionen, die die Aufmerksamkeit auf geschlechterspezifische Diskriminierungen und Gewalttaten lenken.

Thema der diesjährigen Aktion ist die auf zwei Jahre angesetzte Mädchenschutzkampagne "Jetzt Mädchen stärken!", die am 22. November mit einer Petition zu bundesweit verpflichtenden ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (sogenannte U-Untersuchungen) für Kinder und Jugendliche gestartet wird.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen dienen als wichtiger Baustein, um ein gesundes und gewaltfreies Heranwachsen von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Die regelmäßige Teilnahme an den ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen kann dazu beitragen, Fälle von Kindeswohlgefährdungen, wie Vernachlässigung, Verwahrlosung, Kindesmisshandlung oder sexuellem Missbrauch und Genitalverstümmelung bei Mädchen frühzeitig zu erkennen bzw. zu verhindern.

Der Land-Frauenverband M-V e.V. teilt diese Forderung und setzt mit dem Hissen der Flagge in

Neubrandenburg ein deutliches Signal gegen Gewalt an Frauen und Mädchen weltweit.